Diagnostische Bildgebung Marktgröße, Anteil, Trends, Chancenanalyse Prognosebericht bis 2028

Der globale Markt für diagnostische Bildgebung wurde im Jahr 2021 mit 26.267,50 USD bewertet. Die globale diagnostische Bildgebungsindustrie wird voraussichtlich bis 2028 einen Wert von 36.218,75 USD Millionen erreichen, bei einer CAGR von 5,50 % im Prognosezeitraum 2022-2028.

Die diagnostische Bildgebung umfasst verschiedene Betrachtungstechniken für den menschlichen Körper, um medizinische Störungen zu diagnostizieren, zu überwachen oder zu behandeln. Jede Art von Technologie liefert unterschiedliche Informationen über Körperuntersuchungen oder behandelte Organe, wie z. B. Krankheit, Verletzung oder die Wirksamkeit einer medizinischen Behandlung.

Der weltweite Markt für diagnostische Bildgebung wächst aufgrund der Zunahme der geriatrischen Bevölkerung, der stärkeren Nutzung moderner medizinischer Bildgebungstechnologien, technologischer Fortschritte, des steigenden Bedarfs an verbesserter optischer Bildgebung für eine bessere Gesundheits- und Krankheitsdiagnose und der zunehmenden Häufigkeit chronischer Erkrankungen.

Fordern Sie einen Musterbericht von Diagnostic Imaging Market@ https://www.vantagemarketresearch.com/diagnostic-imaging-market-1393/request-sample an

Liste der führenden Spieler auf dem Markt für diagnostische Bildgebung

  • GE Healthcare (USA)
  • Koninklijke Philips NV (Niederlande)
  • Siemens Healthineers (Deutschland)
  • FUJIFILM Holdings Corporation (Japan)
  • Canon Medical Systems Corporation (Japan)
  • Carestream Health Inc. (USA)
  • Hitachi Ltd. (Japan)
  • Hologic Inc. (USA)
  • Esaote SpA (Italien)
  • Samsung Electronics (Südkorea)
  • Agfa-Gevaert NV (Belgien)
  • Planmed Oy (Finnland)
  • Mindray Medical International (China)
  • Shimadzu Corporation (Japan)
  • CurveBeam LLC (USA)
  • Allengers Medical Systems (Indien)

Marktdynamik für diagnostische Bildgebung

  • Die zunehmende Prävalenz chronischer Krankheiten wie Herz-Kreislauf- und neurologischer Erkrankungen und die Neuausrichtung der Gesundheitssysteme haben zu einer verstärkten Betonung der Früherkennung geführt.
  • Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) schätzen, dass allein in den Vereinigten Staaten jährlich 18,2 Millionen Erwachsene von der koronaren Herzkrankheit (KHK) betroffen sind. Die diagnostische Bildgebung nutzt verschiedene bildgebende Verfahren, um zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken visuelle Darstellungen des Körperinneren zu erhalten.
  • Es umfasst verschiedene Methoden zur Aufnahme von Bildern des menschlichen Körpers zur Diagnose und Behandlung von Krankheiten und spielt somit eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der allgemeinen Gesundheit. Laut einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden jährlich etwa 3,6 Milliarden Diagnoseverfahren durchgeführt.
  • Insgesamt werden 350 Millionen Tests an pädiatrischen Patienten durchgeführt. Dies wirkt sich zusammen mit der zunehmenden Betonung der Früherkennung durch Regierungsbehörden zur Kontrolle der Gesundheitskosten auf die Zahl der Patienten weltweit aus, die sich Röntgen-, Magnetresonanz- und Computertomographie-Scans unterziehen.

Marktsegmentierung für diagnostische Bildgebung

  • Produkt (Computertomographie (CT)-Scanner, Ultraschallsysteme, Röntgenbildgebungssysteme, Magnetresonanztomographie (MRT)-Systeme, Nuklearbildgebungssysteme, SPECT-Systeme, Hybrid-PET-Systeme, Mammographiesysteme)
  • Anwendung (Ultraschallsysteme, CT-Scanner, Röntgenbildgebungssysteme, MRT-Systeme, Nuklearbildgebungssysteme, Mammographiesysteme)
  • Endbenutzer (Diagnostische Bildgebungszentren, Krankenhäuser, andere Endbenutzer)
  • Regionen (Asien-Pazifik, Lateinamerika, Nordamerika, Europa, Naher Osten und Afrika)

Markttreiber für diagnostische Bildgebung

  • Faktoren wie die steigende Nachfrage nach frühzeitiger und kostengünstiger Diagnose chronischer Krankheiten und die alternde Weltbevölkerung werden sich voraussichtlich auf die weltweite Nachfrage nach medizinischen Bildgebungsgeräten auswirken. Die Einführung technologisch fortschrittlicher Geräte und der sich entwickelnde Gesundheitssektor in asiatischen Ländern sind Schlüsselfaktoren für das Marktwachstum.
  • Von Unternehmen auf dem Markt für medizinische Bildgebung wird erwartet, dass sie im Zuge der Weiterentwicklung der Bildgebungstechnologien erhebliche Fortschritte machen werden, was zu Produkten auf dem Markt für medizinische Bildgebung führen wird, die genauere Bildgebungslösungen bieten können.
  • Steigende Investitionen und technologische Fortschritte in der diagnostischen Bildgebungsbranche treiben das Gesamtwachstum des Marktes voran. Die Verfügbarkeit fortschrittlicher diagnostischer Geräte und das wachsende Bewusstsein der Bevölkerung für steigende Kosten im Gesundheitswesen treiben die Akzeptanz diagnostischer Bildgebung auf den globalen Märkten voran.
  • Darüber hinaus wird erwartet, dass staatliche Investitionen in die Entwicklung einer ausgeklügelten Gesundheitsinfrastruktur die Nachfrage nach diagnostischer Bildgebung in Entwicklungsländern erhöhen werden. Die Integration neuester Technologien wie künstlicher Intelligenz in diagnostische Bildgebungsgeräte soll die Patientenversorgung verbessern und das Marktwachstum im Prognosezeitraum deutlich steigern.

Einschränkungen des Marktes für diagnostische Bildgebung

  • Aufgrund der allgemeinen technischen Beschränkungen, die mit einzelnen Bildgebungsverfahren verbunden sind, zögern Forscher, sie zu erwerben, was ihre Marktexpansion begrenzt. Zum Beispiel dauert die MRT länger, um große Mengen hochwertiger Bilder zu scannen; PET hat jedoch eine geringe räumliche Auflösung.
  • Der Bediener ist stark auf Ultraschallgeräte angewiesen, die einen direkten Kontakt mit dem Körper erfordern und eine begrenzte Eindringtiefe in das Gewebe haben. SPECT hat eine geringe Nachweisempfindlichkeit und CT hat einen schlechten Weichteilkontrast.
  • Daher muss es mehr Informationen über objektive Markierungen bereitstellen und Ärzte und Patienten der Strahlung aussetzen. Solche bildgebenden Verfahren sind jedoch mit hohen Kosten verbunden, und die Kosten für die Ausrüstung können in Entwicklungsländern ein erhebliches Hindernis darstellen.

Regionale Analyse des Marktes für diagnostische Bildgebung

  • Die Region Nordamerika wird voraussichtlich der größte Markt sein. Eine steigende Zahl von Patienten, die sich im Land diagnostischen Bildgebungsverfahren unterziehen, treibt den diagnostischen Bildgebungsmarkt in der Region an.
  • Es wird erwartet, dass Europa aufgrund des Vorhandenseins gut etablierter Gesundheitseinrichtungen und der wachsenden Nachfrage einer alternden Bevölkerung nach fortschrittlichen Gesundheitssystemen mit einer signifikanten CAGR wachsen wird.
  • Die USA sind mit 44 MRT-Systemen pro 100.000 Einwohner das führende Land mit den meisten MRT-Systemen pro Million Einwohner, knapp hinter Japan mit 55 Systemen pro 100.000 Einwohner.
  • Der asiatisch-pazifische Raum wird im Prognosezeitraum aufgrund der steigenden Prävalenz chronischer Krankheiten und der Nachfrage nach fortschrittlichen Diagnoseinstrumenten voraussichtlich die höchste Wachstumsrate aufweisen. Darüber hinaus bietet eine große und uralte installierte Basis von Bildgebungsgeräten im asiatisch-pazifischen Raum den Marktteilnehmern eine lukrative Gelegenheit.

Tissue Diagnostic Market

Grain Alcohol Market

Food Glazing Agent Market

Kontaktiere uns

E- Mail:  sales@vantagemarketresearch.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert